MCT Öl – Die Kraft der Kokosnuss

MCT Öl 

Bulletproof Coffee, welcher durch Dave Asprey erfunden und vermarktet wurde, gehört seit längerem zu einem absoluten Kultgetränk. Der Kaffee hat eine einzigartige Wirkung auf den menschlichen Körper und Grund dafür sind die verwendeten gesunden Fette. Ganz vorn dabei ist das sogenannte MCT ÖL.


MCT steht für "mittelkettige Triglyceride" oder "mittelkettige Fettsäuren". Es sind Fettarten, die am häufigsten aus Kokosöl gewonnen werden, aber manchmal auch aus Palmöl hergestellt werden.


MCT-Öl ist farblos, geruchlos und bleibt bei Raumtemperatur flüssig, was es zum perfekten Fett für Lebensmittel, Smoothies und Kaffee macht. Das Öl sorgt für zusätzliche Energie und hirnverstärkende Vorteile.


Mittelkettige Fettsäuren können Ihnen helfen:

  1. 1
    Halten Sie ein gesundes Gewicht - denn mit ihnen fühlen Sie sich satt.
  2. 2
    Reduzieren Sie gezielt gespeichertes Körperfett - denn es erhöht auch Ihre Stoffwechselfunktion.
  3. 3
    Mehr Energie haben
  4. 4
    Denke klarer
  5. 5
    Erleben Sie eine bessere Verdauung
  6. 6
    Hormonspiegel im Gleichgewicht halten
  7. 7
    Verbessern Sie Ihre Stimmung
  8. 8
    Bekämpfung von bakteriellen Infektionen und Viren
  9. 9
    Absorbieren Sie fettlösliche Nährstoffe aus verschiedenen Lebensmitteln.

MCT Öle

#1

Primal Fuel C8

Reinstes C8 MCT ÖL von PRIMAL. 
Keine Zusatzstoffe & 100% Vegan
Geschmacksneutrales ÖL

Preis: 24,95€

5 von 5 Sternen
#2

MCT Öl von Woldo Health

MCT Öl Gemisch aus C8 & C10 Fettsäuren
Ideal für Smoothies, Shakes etc. 
Geschmacksneutrales Öl

Preis: 14,90€

4 von 5 Sternen

Was ist MCT Öl ?

MCTs erhalten ihren Namen aufgrund der Länge ihrer chemischen Struktur. Alle Arten von Fettsäuren bestehen aus Strängen aus gebundenem Kohlenstoff und Wasserstoff. Fette werden nach der Anzahl der Kohlenstoffe kategorisiert: kurzkettige Fette (wie Buttersäure) haben weniger als sechs Kohlenstoffe, mittelkettige Fette haben zwischen 6 und 12 Kohlenstoffe und langkettige Fette (wie Omega-3-Fette) haben zwischen 13 und 21 Kohlenstoffe.


Mittelkettige Fette werden leicht verdaut und direkt an die Leber abgegeben, wo sie eine thermogene Wirkung (zusammenhängend mit der Energieproduktion) haben und den Stoffwechsel verändern können. Dies ist ein Grund, warum viele Menschen behaupten, dass MCTs, einschließlich Kokosöl, vom Körper für Energie oder "Kraftstoff" verbrannt werden, anstatt als Fett gespeichert zu werden. was genau hinter dieser Behauptung steckt, werden Sie in den kommenden Abschnitten erfahren. 


Im Vergleich zu langkettigen Fetten werden MCTs leichter aufgenommen, da der Körper weniger Arbeit hat die Kohlenstoffbindungen zu brechen. MCTs sind kleiner, so dass diese unsere Zellmembranen leichter durchdringen können. Der Körper muss keine speziellen Enzyme verwenden, damit die Fettsäuren verarbeitet werden können. Darüber hinaus enthalten MCTs antioxidative Eigenschaften, weshalb Kokosöl weitreichende entzündliche Wirkungen besitzt. 


Seit Jahrhunderten wird Kokosöl zur Behandlung von dutzenden gesundheitlichen Problemen in der Volksmedizin eingesetzt. 



Vorteile und gesundheitlicher Nutzen von MCT Öl 


1.

Bessere Gehirn- und Gedächtnisfunktionen

Die Alzheimer's Drug Discovery Foundation hat über die Vor- und Nachteile von MCTs in Bezug auf Gehirn- und Gedächtnisfunktionen sowie deren potenziellen Nutzen für Menschen mit Alzheimer berichtet.


Eine Überprüfung im Jahr 2016 stellt fest, dass in drei Studien die Aufnahme von Ketonen durch das Gehirn bei Menschen mit Alzheimer die gleiche war wie bei gesunden Menschen. Im Gegensatz dazu war die Glukoseaufnahme im Gehirn bei Alzheimerpatienten schlechter als bei gesunden Menschen.


Die Gutachter stellen auch fest, dass Ketose einen leichten positiven Einfluss auf das Denkvermögen von Menschen mit Alzheimer hat. Ketose ist, wenn das Gehirn Ketone für die Energie anstelle von Glukose verwendet.


Weitere Forschungsarbeiten sind erforderlich, um mit Sicherheit zu sagen, dass MCTs oder MCT-Öl die Gehirn- und Gedächtnisfunktion verbessern können. Allerdings sind erste Forschungsarbeiten vielversprechend, und das Interesse an der Verwendung von MCTs in diesem Bereich wächst.

2.

Energieschub und erhöhte Ausdauer


MCT-Öl kann helfen, die Ausdauer zu verbessern und Energie für intensive Bewegung zu liefern.


Eine Studie aus dem Jahr 2009 ergab, dass der Verzehr von Lebensmitteln, die reich an MCTs und nicht an längerkettigen Fetten sind, die Zeit für hochintensive Übungen verkürzen soll.


Diese Beweise sind ermutigend, aber zu begrenzt, um mit Sicherheit sagen zu können, dass MCTs oder MCT-Öl die Trainingsausdauer verbessern können, wie es die Studie feststellt.

3.

Gewichtsabnahme und verbesserte Gewichtskontrolle

Der Bereich der Gewichtsreduzierung mittels MCT Öl wurde von Wissenschaftlern am besten untersucht.


Eine Studie aus dem Jahr 2003 ergab, dass MCTs die Kalorien und das Fett erhöhen, die übergewichtige Männer verbrannten. Wissenschaftler schlussfolgern, dass MCTs bei der Vorbeugung von Fettleibigkeit und zur Stimulierung der Gewichtsabnahme hilfreich sein könnten.


Eine Studie aus dem Jahr 2014 ergab, dass MCTs zu einem stärkeren Anstieg der Hormone führten, die den Appetit reduzieren und eine Person dazu bringen, sich voll zu fühlen. Dieser Test  wurde im Vergleich zu langkettigen Fetten durchgeführt.


Die Ergebnisse deuten darauf hin, dass MCTs eine wichtige Rolle bei der Gewichtsabnahme und -steuerung spielen können.

4.

Senkung des Cholesterinspiegels

MCTs können auch einen Beitrag zum Schutz der Herzgesundheit durch Senkung des Cholesterinspiegels leisten.


Eine Studie aus dem Jahr 2009, die 40 Frauen betrachtete, ergab, dass der Konsum von Kokosöl schlechte Cholesterinwerte reduzierte und gute verbesserte. Der Vergleich war mit Sojaöl und einer kalorienkontrollierten Ernährung.

Da MCT-Öl einen hohen Anteil an den MCTs im Kokosöl hat, ist es auch geeignet, den Cholesterinspiegel zu verbessern. Da sich die Studie jedoch nicht speziell mit MCT-Öl beschäftigte, kann dies nicht mit Sicherheit gesagt werden.

5.

Niedrigerer Blutzuckerspiegel

MCTs können auch dazu beitragen, den Blutzuckerspiegel zu verbessern und eine potenzielle Rolle beim Diabetes-Management zu spielen.


Eine Studie aus dem Jahr 2007 ergab, dass MCT die Diabetes-Risikofaktoren, einschließlich der Insulinresistenz, in einer kleinen Gruppe von Teilnehmern mit Typ-2-Diabetes verbessert.

MCT Öl - die verschiedene Formen 

Es gibt tatsächlich ein paar verschiedene Formen von MCTs, einige sind wahrscheinlich effektiver sind andere. Zu den vier verschiedenen Arten von MCTs gehören:


Caprioc (Säure C6)

Capryl (Säure C8)

Capric (Säure C10)

Laurin (Säure C12)


Generell gilt: Je kürzer die Kette (d.h. je geringer die Anzahl der Kohlenstoffe, die die Säure hat), desto schneller kann der Körper die Fettsäuren in nutzbare Energie in Ketonform umsetzen. Ketone sind das, was der Körper produziert, wenn er Fett als Energiequelle anstelle von Glukose verwendet.


Unabhängig von der genauen Art der MCTs sind alle Formen vorteilhaft für die allgemeine Gesundheit. Menschen die Schwierigkeiten haben Fette zu verdauen oder an Malabsorptionsproblemen, Verdauungsstörungen wie das Leaky Gut Syndrom, Morbus Crohn, Gallenblaseninfektionen etc. leiden, werden diese Fettsäuren besser vertragen.

MCT Öle

#1

Primal Fuel C8

Reinstes C8 MCT ÖL von PRIMAL. 
Keine Zusatzstoffe & 100% Vegan
Geschmacksneutrales ÖL

Preis: 24,95€

5 von 5 Sternen
#2

MCT Öl von Woldo Health

MCT Öl Gemisch aus C8 & C10 Fettsäuren
Ideal für Smoothies, Shakes etc. 
Geschmacksneutrales Öl

Preis: 14,90€

4 von 5 Sternen

MCT Öl - Dosierung & Einnahme


Das Wichtigste ist mit einer niedrigen Dosierungen zu beginnen und sich danach zu steigern. Ihr Körper ist zunächst nicht an das MCT-Öl gewöhnt, was vorerst zu schwachen Magenbeschwerden führen kann. Sie müssen sich vor Augen halten, dass es sich bei diesem Öl, um hochkonzentrierte Stoffe handelt. Der Körper benötigt etwas Gewöhnungszeit. 


Nehmen Sie in den ersten drei Tagen ~5-7g MCTs ein. Das entspricht einen Teelöffel MCT-Öl.


Für die Tage 3-6, können Sie bis zu ~10g MCTs konsumieren. Das sind 2 Teelöffel MCT-Öl.


Am Tag 7 probieren Sie eine volle 14g-Dosis MCTs. Das entspricht genau 1 Esslöffel MCT-Öl.


Nach der Eingewöhnungszeit sollte der Körper mit dem MCTs vertraut sein, sodass es keinerlei Beschwerden geben sollte.




>